Der Nahost-Konflikt

Margret Johannsen
Der Nahost-Konflikt. Eine Einführung
(Elemente der Politik)
Vierte Auflage
Wiesbaden: Springer 2017
249 S., € 19,99
ISBN 978-3-658-16087-6

Der Nahost-Konflikt schwelt immer noch. Erst kürzlich wurde von der israelischen Regierung beschlossen, neue Siedlungen auf dem Gebiet der palästinensischen Autonomiebehörde zu errichten. Und in Israel kommt es zu immer neuen Angriffen, die allzu oft tödlich enden und die Auseinandersetzungen nur verschärfen. Margret Johannsen legt mit ihrem Lehrbuch über den Nahost-Konflikt, das mittlerweile in der vierten Auflage erschienen ist, eine detailreiche Analyse der oftmals verstrickten politischen Lage vor.

Zunächst zeigt Johannsen die Entstehung und Entwicklung des Konflikts auf. Dabei zeichnet sie die wechselhafte Geschichte Israels und der angrenzenden Staaten hauptsächlich vom Beginn des 19. Jahrhunderts nach. Sie weist aber noch weiter in die Vergangenheit und arbeitet heraus, dass Palästina bereits in der frühen Bronzezeit Durchzugsland war und im Lauf der Geschichte unter vielen wechselnden Herrschern stand. Johannsen bespricht die wichtigsten Stationen der Auseinandersetzungen: die Gründung des Staates Israel, die großen israelisch-arabischen Kriege bis hin zur ersten Intifada. Anschließend wendet sie sich von der Konfliktgeschichte zum Prozess der gegenseitigen Annäherung. Hier behandelt sie die Etappen der Verhandlungen zwischen PLO und Israel und legt zugleich die Gründe für das Scheitern des Friedensprozesses offen. Den größten Teil des Buches nimmt die Konfliktanalyse ein. Johannsen nimmt die unterschiedlichen Akteure im Nahost-Konflikt in den Blick und bespricht sie ausführlich. Vor allem der Streit um den Zugang zu Trinkwasser scheint einen wesentlichen Faktor im Nahost-Konflikt darzustellen. Die israelische Landwirtschaft, die bisher wenig auf Nachhaltigkeit setzte, ist gefordert, um das Wasserproblem zumindest ansatzweise zu beheben. Abschließend fasst Johannsen ihre bisherigen Darstellungen zusammen und stellt die Perspektiven für eine Beendigung des Konfliktes dar. Am Ende des Buches findet sich ein kommentiertes Literaturverzeichnis, das zur Vertiefung der Thematik, aber auch zum Weiterlesen anregt.

Das Lehrbuch von Margret Johannsen sei all denen empfohlen, die sich vertieft mit der Israel-Palästina-Problematik auseinandersetzen wollen und hierfür eine detailreiche Analyse suchen. Leider reicht das Buch nicht über Israel und Palästina hinaus. Sicher hätte auch die instabile Lage in Syrien und die Bedrohung durch den sogenannten „Islamischen Staat“ Erwähnung finden können. Beides trägt mit Sicherheit zu einer Verschärfung des Nahost-Konfliktes bei.

http://www.springer.com/de/book/9783658160876

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s